Winterlicher Erholungsurlaub an der Ostsee

Strandkorbpreise Nordsee

Für den Strandkorb ist es zu kalt im Winter
– Jochen Handschuh ([email protected])

Auch in den ruhigeren Wintermonaten haben die Urlaubsorte an der Ostseeküste ihren Gästen einiges zu bieten: Zum einen locken entspannende Stunden im Warmen, nachdem der Wind bei einsamen Strandspaziergängen für rote Wangen und zerzauste Haare gesorgt hat, zum anderen kann die Region mit zahlreichen, auch im Winter sehenswerten Naturlandschaften und ausgiebigen Wellnessangeboten punkten – ein gemütlicher und erholsamer Aufenthalt ist jedenfalls garantiert.

Das winterliche Reizklima der Ostsee

Je stürmischer der Wind weht, desto mehr Mineralstoffe und Spurenelemente sind in der frischen Seeluft enthalten: Über Lunge und Haut aufgenommen, üben diese einen positiven Effekt auf Gesundheit und Immunsystem aus. Zusätzlich pusht der kräftige Wind die Durchblutung der Haut und kurbelt so den Stoffwechsel an. Dies geschieht zwar in einem geringeren Maß als bei der Luft an der Nordsee, jedoch ist dieser niedrigere Salzgehaltwert besonders für an Bluthochdruck leidende Menschen geeignet.

Erlebnisbäder und Wellnessangebot

Präsentiert sich das Wetter der Baltischen See an manchen Tagen besonders rau, findet man Ruhe, Entspannung und Erholung im A-Ja Resort oder anderen Wellnesshotels oder in einem der zahlreichen Schwimm- und Erlebnisbäder an der Ostsee. Häufig kann man dort in beheiztem Meerwasser baden, wie zum Beispiel im Aquadrom in Graal-Müritz oder in der Zinnowitzer Bernsteintherme, welche nicht nur über einen spektakulären Geysir, sondern auch über ein großes Angebot an verschiedenen Saunen sowie Sportangeboten verfügt. Ein entspannter Tag, auch mit der gesamten Familie, ist so garantiert.

Aktivitäten im Trockenen

Wer gern einen Tag voller kultureller Erlebnisse verbringen möchte, kann dies unter anderem bei einem Tagesausflug in die Hansestadt Rostock tun: Hier befinden sich nicht nur die bekannten Kirchen Sankt Marien und Petri, sondern auch der größte Weihnachtsmarkt Norddeutschlands, der zu vorweihnachtlichen Bummeleien und zum Verweilen einlädt.
Auch das nahe gelegene Ostseebad Warnemünde kann mit dem bekannten Leuchtturm, dem muschelförmigen Teepott sowie dem sehenswertem Heimatmuseum als kulturelle Ausflugsmöglichkeit überzeugen.

Recent Related Posts

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.